Martin Siegler

Martin Siegler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Medienphilosophie der Bauhaus-Universität Weimar. Er studierte Film-, Theater- und Kulturwissenschaft sowie Publizistik in Mainz und Medienkulturwissenschaft in Weimar. Dort promovierte er mit einer Arbeit über Lebenszeichen in Not- und Katastrophensituationen, die 2023 erschienen ist (SOS. Medien des Überlebens). Aktuell forscht er zu Löchern, Abgründen und Untiefen des Anthropozäns.

Martin SieglerKLIMA

Vom Boden verschluckt

Der Fall Julen und das Klima der Sorge

Read more

to be
continued...

to be
continued...

to be
continued...